Sie sind hier: Startseite / Archiv / Nachrichten / Information über Sabine Ball

Information über Sabine Ball

Sabine Ball (* 9. September 1925 in Königsberg (Preußen); † 7. Juli 2009 in Dresden) war eine christliche engagierte Betreiberin sozialer Projekte.
Information über Sabine Ball

Sabine Ball. Quelle: www.taz.de



Sabine Ball

Sabine Ball wurde als Sabine Koritke 1925 in Königsberg in Ostpreußen geboren. Im Zweiten Weltkrieg kam sie, nachdem sie bereits als 15-Jährige aus Königsberg gekommen war, nach Dresden und erlebte im Februar 1945 die Bombardierung der Stadt mit. Die Familie zog anschließend nach Düsseldorf, wo ihr Vater Arbeit bei einer Spedition gefunden hatte.

Als 24-Jährige verließ sie Deutschland und ging zu ihrer Tante in die Vereinigten Staaten. Sie fand eine Stelle als Hausmädchen, absolvierte in Abendkursen eine Hotelfachschule und wurde anschließend Managerin des Quarterdeck-Yachtclubs in Miami Beach. Hier lernte sie Clifford Ball, den Sohn eines Multimillionärs, kennen und heiratete ihn. Als Millionärin lebte sie in Miami, Santa Barbara, Istanbul, Karatschi, San Francisco und New York.

Nach zehn Jahren im Reichtum wurde die Ehe unter anderem aufgrund der Alkoholprobleme ihres Mannes geschieden und Sabine Ball zog mit ihren beiden Söhnen nach Kalifornien. Hier suchte sie zunächst Anschluss an die Künstlerszene und kaufte 1968 ein Grundstück, welches sie The Land nannte und auf welchem sie Hippies und Drogenabhängige einlud, mit ihr zu leben. Ihr Ziel war, sie von Drogen wegzubekommen. Sie reiste nach Indien, um den Buddhismus kennenzulernen, kehrte aber bald nach Kalifornien zurück.

---------------

Mehr Infos zur Namensgebung unserer Schule finden Sie in einer Infoschrift hier ...

abgelegt unter: